AREAL OTTERBACH SÜD / WEIL AM RHEIN / BASEL

Selektiver Studienauftrag

Lage: Basel / Weil am Rhein

Auftraggeber: Einwohnergemeinde Basel

Größe: 10 ha

Zusammenarbeit:  ISSS research & architecture 

Landschaftsarchitektur: Studio RW

Status:  Studie abgeschlossen

OTTERBACHER NACHBARSCHAFTEN

 

ZENTRUM AUSBILDEN

Ein zentraler Grün- und Freiraum bildet die neue autofreie Quartiersmitte mit Gastronomie- und Versorgungsangeboten des täglichen Bedarfs im Zentrum der vier Nachbarschaften die gemeinsam das neue Stadtquartier am Otterbach bilden. 

FREIRAUM VERNETZEN

Das neue Stadtquartier nimmt die bestehende Morphologie auf und verknüpft die übergeordneten Freiräume des Landschaftsparks Wiese und die Nachbarschaft im Norden der Nonnenholzstraße durch grüne Fugen mit der neuen grünen Quartiersmitte. 

 

RÄNDER QUALIFIZIEREN

Die Ränder des neuen Quartiers reagieren auf die unterschiedlichen Begebenheiten im Bestand – Lärmschutz im Westen, sensibles Gegenüber im Norden und Verzahnen durch kleinteilige Durchlässigkeit im Osten und Süden – und schaffen so differenzierte Freiraumqualitäten.

 VIELFALT GESTALTEN

Die robuste Grundstruktur bietet eine hohe Flexibilität auf Baufeldebene und schafft so eine optimale Grundlage für das Entstehen eines zukunftsfähigen, vielfältigen und kleinteilig gemischten Stadtquartiers im Sinne einer Stadt der kurzen Wege mit hoher Lebensqualität.

 

Interdisziplinäre Planungsgruppe aus Leipzig   I   mail[at]octagon-architekturkollektiv.net   I   IMPRESSUM

Octagon Architekturkollektiv 2015-2021 ©