EHEMALIGE STERNBURG BRAUEREI LEIPZIG

Städtebauliches Gutachterverfahren

Lage: Leipzig Ortsteil Lützschena Stahmeln

Auftraggeber: Stadt Leipzig / Stadtplanungsamt

Landschaftsarchitektur: GM013 Landschaftsarchitektur

Energieberatung: Andre Parniske

Zusammenarbeit: FILON

Status: 2. Preis

NEUER RAHMEN, GESCHÜTZTER KERN

Das übergeordnete Konzept des Entwurfs zeichnet sich durch die Inszenierung der drei unterschiedlichen Ränder des Gebiets aus, welche das innenliegende historische Zentrum angemessen rahmen. Zum südlichen Rand wird mithilfe städtischer und robuster Gesten sowie der Verortung der Haltestelle ein öffentliches Gesicht zur Halleschen Straße gezeigt. 

An der Straße Zur Alten Brauerei führen klassische Zeilenbauten die schon vorhandene straßenseitige Bebauung fort und bilden in ihrer baulichen Form Eingangssituationen aus. Der östliche Rand, welcher vorrangig durch die vorhandene Topographie und Vegetation geprägt ist wird durch Solitärkörper bespielt, welche durch ihre flexible Geometrie und Kubatur dazu geeignet sind sich in die Gegebenheiten einzufügen und anzupassen.

Während die Ränder des Gebiets von Grün geprägt sind, wird der Bestand im Zentrum auf ein zusammenführendes Tableau gestellt und durch einzelne grüne Inseln bespielt.

Interdisziplinäre Planungsgruppe aus Leipzig   I   mail[at]octagon-architekturkollektiv.net   I   IMPRESSUM

Octagon Architekturkollektiv 2015-2020 ©