WUNNQUARTIER STADE

Internationaler 2-phasiger Wettbewerb

Lage: Stadt Luxembourg

Auftraggeber: Administration communale de la Ville de Luxembourg

Zusammenarbeit: YO Studio , BEST Ingeneure

Landschaftsarchitektur: AREAL Landscape Architecture

Modellbau: Sebastian Hartmann

Status: Finalist

EIN PLUS FÜR DIE STADT

Das übergeordnete Ziel des Entwurfs ist die Schaffung eines vielfältigen und lebendigen Stadtquartiers, welches seinen zukünftigen Bewohnern hohe Lebensqualität bietet und ein echtes Plus für die Stadt ist.

Aus der Bestandssituation wird eine robuste neue Baufeldstruktur abgeleitet, die das Grundgerüst für das vielfältig programmierte Stadtquartier bildet.

Verschiedene Gebäude- und Freiraumtypologien erzeugen ein nachbarschaftliches und gleichzeitig urbanes Quartier, das auch Angebote für Anwohner über die Grenzen des neuen Quartiers hinaus schafft. 

Zentrales Freiraumelement bildet ein übergeordnetes grünes Parkband, welches in der Tradition der grünen Adern des Luxemburger Stadtgrundrisses steht,  und das neue Quartier mit den umliegenden  Nachbarschaften verbindet. 

In entgegen gesetzter Richtung verläuft ein blaues Band, welches das Regenwasser mit der Topogafie abführt und dem die sozialen Nutzungen ( Schule / Kita ) zugeordnet sind. 

Zur Route d` Arlon bildet das neue Quartier ein  einen einladenden Entreeplatz aus und trägt so zu einer neuen Adressbildung entlang der Straße bei.  

Interdisziplinäre Planungsgruppe aus Leipzig   I   mail[at]octagon-architekturkollektiv.net   I   IMPRESSUM

Octagon Architekturkollektiv 2015-2020 ©