ORTSTRANSFER

Zweiteilige Installation zur Essenz des Ortes 

 

Lage: Leipzig

Veranstalter: Architektursommer Sachsen 2015 & Festival kultur | standort.bestimmung [ein Projekt der Initiative Leipzig Kultur]

Team: Octagon e.V. / Teilungswehr AG / Basis Leipzig

Status: realisiert, 2015

Ein Grundstück im Grünen, ein Laden in der Stadt.

Eine Installation an zwei Orten, die für einen Tag ihre Bedeutung, ihren Kern, ihr Gewand tauschen. Ein Experiment zur Essenz des Ortes.

 

Die Installation „Ortstransfer“ stellt eine Galerie im städtischen Blockrand einem Grundstück am neuseenländer Stadtrand gegenüber und erforscht deren räumliche Identitäten. Beide Orte arbeiten mit Versatzstücken des jeweils anderen; der Besucher wird an einem Ort eingeladen, in den anderen einzutauchen.

Eigenheiten des Urbanen und Architektonischen werden auf dem Teilungswehr implementiert und lassen Kontraste und Räume erlebbar werden. Die Wildheit des Grundstücks im Grünen wird mit Bildprojektionen, materiellen Fundstücken und Soundcollagen in den leeren Galerieraum gebracht und haucht diesem eine andere Atmosphäre ein.

 

Ort 1: Am Teilungswehr / Brückenstraße (51°18‘02.7“N12°20‘26.6"O)

Ort 2: Octagon, Merseburger Straße 97 (51°33‘703.3“N12°32´77.4"O)

 

Interdisziplinäre Planungsgruppe aus Leipzig   I   mail[at]octagon-architekturkollektiv.net   I   IMPRESSUM

Octagon Architekturkollektiv 2015-2020 ©